Hinweise zum Kauf von Liftkarten

Teilnehmern unserer Ski- und Snowboard-Kurse stehen folgende Möglichkeiten zum Erwerb von Liftkarten offen:
  • eigenständiger Kauf an der Skiliftkasse morgens vor Kursbeginn
  • NEU: Vorbestellung/Bezahlung der Liftkarte bei der Online-Buchung
Bitte beachten Sie, dass unsere Kurslehrer ab sofort nur noch vorbestellte Liftkarten ausgeben können. Der Kauf von nicht vorbestellten Liftkarten gegen Barzahlung vor Ort ist nur an der regulären Skiliftkasse möglich.

Insbesondere den Teilnehmern, die im Skibus anreisen, empfehlen wir die Liftkarten-Vorbestellung, weil aufgrund der oft langen Warteschlange an der Liftkasse zwischen der Ankunft des Busses und dem Kursbeginn zu wenig Zeit bleibt, um noch pünktlich zum Kursbeginn zu erscheinen.

Die Liftkarten-Vorbestellung bietet Ihnen darüberhinaus folgende Vorteile:
  • Sie ersparen sich und vor allem Ihren jüngeren Kindern das unangenehme Mitführen von Liftkarten-Bargeld
  • Sie umgehen das Anstehen in der Liftkassen-Warteschlange, was vor allem morgens zum Kursbeginn bzw. beim Eintreffen der Skischulbusse viel Zeit in Anspruch nehmen kann
  • Sie vermeiden den Kauf unpassender Liftkarten
Nachfolgend finden Sie die wichtigsten
Fragen und Antworten zur Liftkarten-Vorbestellung:
  1. Wie kann ich die Liftkarte vorbestellen?
    Indem Sie im Buchungsverlauf bei der Gruppenauswahl die entsprechende Liftkarten-Zusatzoption ankreuzen. Bitte wählen Sie nur die zu Ihrer Kursgruppe passende Liftkarte aus. Nur so können wir eine gültige, dem Alter und Fahrkönnen entsprechende Liftkarte organisieren. Andernfalls kann der Liftbetreiber die Beförderung verweigern oder eine Nachberechnung vornehmen.
  2. Wo bekomme ich meine vorbestellte Liftkarte?
    Um Ihnen das zeitaufwendige Schlange-Stehen an der Skiliftkasse zu ersparen, holen wir bereits vor Kursbeginn die vorbestellten Liftkarten beim Liftbetreiber ab und verteilen sie dann über unsere Kurslehrer an die Teilnehmer.
  3. Muss ich meine Liftkarte zurückgeben? Was passiert mit den Liftkarten am Kursende?
    Die vorbestellten Liftkarten bleiben Eigentum von Sport Kiefer und sind dem Kurslehrer täglich zum Kursende zurückzugeben. Bitte beachten Sie, dass wir nicht zurückgegebene Liftkarten in Höhe des Restwerts (Punkte-Guthaben) und ggf. zuzüglich des von uns ausgelegten Kartenpfands in Rechnung stellen müssen (siehe hierzu auch Punkt 5 )
  4. Was tun, wenn ich/mein Kind versehentlich die Liftkarte mit nach Hause genommen hat?
    Bitte am nächsten Kurstag mitbringen und dem Kurslehrer übergeben. Wenn es keinen weiteren Kurstag gibt, bitte unter Angabe des Namens in unserem Kursbüro oder Geschäft in Freiburg zurückgeben.
  5. Wie wird der Preis für die Liftkarten-Vorbestellung ermittelt?
    Anhand der Erfahrung aus den Vorjahren haben wir für jede Alters- und Könnenstufe die zu erwartende, durchschnittliche Liftbenutzung und dafür den optimalen Kartentyp ermittelt - unter Einhaltung der Liftbetreiber-Vorgabe, dass jeder Kursteilnehmer eine eigene Liftkarte bei sich haben muss, um Staus und lange Wartezeiten an den Drehkreuzen zu vermeiden. Die größte Punktekarte ist oft der günstigste Kartentyp, führt aber in vielen Fällen dazu, dass am Kursende ein großes Punkteguthaben übrig ist. Weil viele und insbesondere auswärtige Teilnehmer keine Möglichkeit hätten, diese Punkte nach dem Kurs bis zum Winterende abzufahren, haben wir uns dazu entschieden, nicht den gesamten Preis für die Punktekarte, sondern nur die anteiligen Kosten für die zu erwartenden Liftfahrten zu berechnen. Das ist jedoch nur möglich, wenn wir die Karten am Kursende einsammeln, um das eventuelle Restguthaben in den Folgekursen für weitere Kursteilnehmer einsetzen zu können.
  6. Was passiert, wenn die vorbestellte Liftkarte nicht ausreicht, weil die Gruppe aufgrund schneller Lernfortschritte häufiger liftet als es normalerweise zu erwarten gewesen wäre?
    Für diesen Fall führt der Kursleiter Reservekarten mit sich. Die Mehrkosten übernimmt Sport Kiefer, eine Nachberechnung an die Teilnehmer erfolgt nicht. Umgekehrt ist allerdings auch eine Rückerstattung ausgeschlossen, wenn die Gruppe aufgrund langsamer Lernfortschritte oder bei großem Liftbetrieb weniger Liftfahrten absolviert als normalerweise anzunehmen gewesen wäre.
  7. Nur für Vorbesteller: Was passiert mit den vorbestellten Liftkarten, wenn der Kurs schnee-/wetterbedingt in ein anderes Kursgebiet verlegt werden muss?
    In diesem Fall organisieren wir die entsprechenden Liftkarten auch für das Ersatzgebiet. Sollten die Kartenpreise dort erheblich günstiger oder teurer sein, so teilen wir Ihnen das im Vorfeld mit und werden Ihnen die Differenz zurückerstatten oder nachberechnen.
  8. Bekomme ich bei wetterbedingtem Kursausfall mein Geld zurück?
    Ja: Sie erhalten die volle Kurs/Bus/Leihgebühr und auch den Liftkartenpreis zurückerstattet.
  9. Bekomme ich bei Krankheit den Liftkartenpreis erstattet?
    In der Regel können wir die Liftkarte anderweitig einsetzen, so dass Sie eine entsprechende Rückerstattung erhalten.
  10. Bin ich verpflichtet, die Liftkarten vorzubestellen und über Sport Kiefer zu kaufen?
    Nein! Es handelt sich lediglich um ein freiwilliges Zusatzangebot, um den Kindern das Mitführen von Bargeld und das zeitaufwendige Anstehen an der Liftkasse zu ersparen und den Kauf möglicherweise unpassender Liftkarten zu vermeiden. Jeder Teilnehmer kann sich selbstverständlich vor Kursbeginn selbst an der Liftkasse eine Liftkarte seiner Wahl kaufen. Bitte bedenken Sie jedoch, dass die Warteschlange vor der Liftkasse morgens sehr lang sein kann und vor allem für Mitfahrer in unserem Skischul-Omnibus die Zeit nicht aureichen könnte, um pünktlich zum Kursbeginn zu erscheinen.
  11. Bekomme ich eine Liftkarte auch ohne Vorbestellung gegen Barzahlung beim Kurslehrer vor Ort?
    Leider können wir Ihnen diesen Service im kommenden Winter nicht mehr anbieten, weil das Mitführen von Bargeld insbesondere für die jungen Teilnehmer problematisch und das Einsammeln fehlerbeladen war und immer wieder zu Abrechnungsproblemen und ungedeckten Ausgaben führte. Um diese Probleme zu umgehen und Ihnen trotzdem das Anstehen an der Liftkasse zu ersparen, bieten wir Ihnen stattdessen bereits bei der Kursbuchung die bequeme Liftkarten-Vorbestellung und -Bezahlung an. Wenn sie diesen Service nicht in Anspruch nehmen möchten, müssen Sie sich eigenverantwortlich und rechtzeitig vor Kursbeginn an der Skiliftkasse Ihre Liftkarte kaufen.